Aktuelle Zeit: 24.11.2017, 12:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 2 von 5 [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.11.2008, 22:48 
Forums-Admin
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2006, 12:24
Beiträge: 6796
Bilder: 69
Wohnort: Markt Schwaben
Geschlecht: männlich
Das Selbe gibt es auch in Kanton. Tja, die Asiaten sind uns schlicht voraus. :smirk:



_________________
Bild
Zyniker sind gefallene Idealisten
Bild
Offline
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.11.2008, 23:09 
Forums-Admin

Registriert: 28.08.2006, 12:40
Beiträge: 5125
Bilder: 0
Geschlecht: weiblich
Takiko hat geschrieben:
Erinnert mich i-wie an die Octopus-Card, die man in Hongkong benutzt. Die lädt man auch am Bahnhof mit Geld auf und du kannst damit mit der MTR oder den Bussen fahren, ganz bequem und ohne sich an i-welchen Automaten seinen Fahrschein auszudrucken.
Schnell und einfach :D :D :D

Genau der gleiche Gedanke ist mir auch schon gekommen^^

Wann warst du denn in HK?
Nox und ich waren letztes Jahr im Dez dort und es war einfach nur toll *seufz*


Offline
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.11.2008, 23:29 
Forums-Admin
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2006, 12:24
Beiträge: 6796
Bilder: 69
Wohnort: Markt Schwaben
Geschlecht: männlich
C H A T-----
Bild



_________________
Bild
Zyniker sind gefallene Idealisten
Bild
Offline
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2008, 13:39 
Forums-Admin

Registriert: 28.08.2006, 12:40
Beiträge: 5125
Bilder: 0
Geschlecht: weiblich
für mich ist das noch kein chatten, schließlich hab ich nur ne Frage gestellt die sie mir auch per pn beantworten könnte :D


Offline
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.11.2008, 04:54 
Hanamachi
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2006, 23:18
Beiträge: 4063
Bilder: 235
Wohnort: in einer Kleinstadt im Süden Bayerns
Geschlecht: männlich
Ich sage euch, die japanische Tastatur und die staendige Umstellung von den japanischen Zeichen auf die lateinische machen mich noch wahnsinnig!!!!!
Und, dass der PC soooo langsam ist....
:mad:
Gestern bin ich fast ausgerastet:
Ich war gerade dabei, euch einen schoenen langen Bericht ueber den gestrigen Tag zu schreiben, da streikt der ganze Computer!!
Die Mouse funktionierte nicht mehr und ich konnte nichts machen, der Bildschirm war wie eingefroren und das Personal musste den PC nochmal hochladen....
:boah: :oje: :x :motz: :mad:

Also, ich war gestern im Norden von Tokyo, im Ueno-Park und wollte mit der S-Bahn fahren. Bin natuerlich mit der falschen Linie in die zwar richtige Richtung gefahren, dafuer aber eine Station zu spaet ausgestiegen, da ich dachte, die Linie macht auch an der Station Halt, wo ich aussteigen wollte.
Naja, ich bin dann - um etwas Geld zu sparen - zum Ueno-Park gelaufen.
Vorbei an dem Akihabara-Viertel, das Elektronik-Viertel von Tokyo.
Dort kann man die neusten Kameras, Drucker und sonstiges an Elektronik kaufen.
Ich bin dann ca. 1 Stunde nach Norden gelaufen, ehe ich dann im Park war. Das Wetter war schoen und es waren viele Leute im Park und es gab Staende, die mit Schokolade bezogene Bananen oder gebackene Tintenfischstuecke verkauften.
Was mir aufgefallen ist, es gibt sehr viele "Marktschreier". Ist manchmal sehr nervig, wenn man in Ruhe die Laeden ansehen will, ohne von diesen Leuten angesprochen zu werden, dass ihr Geschaeft das Beste ist.
Manche schrecken vor Riesenlautsprecher nicht zurueck und du verstehst dein eigenes Wort nicht mehr.
Im Park gibt es mehrere Museen. Ich war im National Museum von Tokyo und konnte mir neben alten Vasen, Dokumenten und Bilder auch wunderschoene Kimono, Samurai-Ruestungen und reichverzierte Schachteln anschauen.
Danach bin ich im Park noch herumgelaufen und habe mir einen alten Tempel angesehen, den man innen nur mit Socken und ohne Fotokamera betreten darf. Ich habe am Verkaufsstand mit dem Verkaeufer ein bisschen japanisch geredet und er hat es Gott sei Dank verstanden. ;)
Daneben wachten am Eingang Fuchsstatuen mit roten Laetzchen.
Und ich bin in den Genuss gekommen, eine kostenlose chinesische Attraktion zu bewundern, die umringt war von staunenden Japanern.
Im Park von Ueno gibt es auch einen grossen See, zwar ruhig aber etwas trueb. :D

Gegen spaetnachmittags bin ich dann noch in einem Geschaeft gewesen, das ueber 7 Etagen war und fuer jeden Figuren- und Statuensammler interessant gewesen waere. Von Superman ueber Indiana Jones ueber Dragonball zu den verschiedensten Figuren hat man dort alles kaufen koennen.
Ich bin dann abends dann den ganzen Weg wieder zurueckgelaufen und hab fuer 450 Yen ein satt werdendes Curry bekommen.
In dem Elektronik-Viertel Akihabara war ich spaeter noch in einem Spiele-Center, wo man an den Automaten Figuren oder sonstiges gewinnen konnte sowie in einem Computerspiel-Geschaeft, wo man alles fuer die verschiedensten Konsole bekommen hat koennen.

Nach diesem langen Spaziergang bin ich dann vom Akihabara Hauptbahnhof nach Hause ins Hotel gefahren; meine Beine waren dann zu muede.
Selbstverstaendlich habe ich gestern viele Fotos gemacht! ;)



_________________
http://9gag.com/gag/aDwzwrw/when-i-show ... my-friends
Offline
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.11.2008, 19:02 
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2006, 15:37
Beiträge: 4278
Geschlecht: weiblich
das hört sich sehr witzig an :D ich will auch mal nach Japan



_________________
kommt noch...
Offline
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.11.2008, 20:17 
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2008, 22:50
Beiträge: 10
Wohnort: immer an deiner Seite^^
Geschlecht: Nicht spezifiziert
:zwink: oiiiiiii, Yuta-kun
genki da ne? 元気だね?
Es freut mich dass du gut angekommen bist! \(^_^)/
Woahh, sugoiiii, vielen Dank für deine tollen Berichte, mein Gesicht ist etwa so -> :hung: *sabber* ich will auuuch nach Jpn^^
hast du dir schon ein Manga kaufen können? Oder eine Ryu Figur oder so was????
liebe grüße von mir, bleib gesund, wir sehen uns.
Arimasa
P.S: jaja, mach mal schöööööööööön viiiiiiiiele Fotos :D



_________________
Bild
有正 - die Liebe kommt nicht oft und bleibt nicht lange, also sei stolz dass sie dich gefunden hat
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.11.2008, 18:39 
Forums-Admin

Registriert: 28.08.2006, 12:40
Beiträge: 5125
Bilder: 0
Geschlecht: weiblich
so langsam wäre mal wieder ein neuer Bericht fällig, ich warte schon sehnsüchtig darauf...


Offline
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.11.2008, 22:38 
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2008, 22:50
Beiträge: 10
Wohnort: immer an deiner Seite^^
Geschlecht: Nicht spezifiziert
Lysithea hat geschrieben:
so langsam wäre mal wieder ein neuer Bericht fällig, ich warte schon sehnsüchtig darauf...


genau, da gebe ich dir recht^^



Oiiiiiiii, Yuuuuuta-kun???
:a18:
wie sind die Ramen? :D



_________________
Bild
有正 - die Liebe kommt nicht oft und bleibt nicht lange, also sei stolz dass sie dich gefunden hat
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.11.2008, 16:17 
Hanamachi
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2006, 23:18
Beiträge: 4063
Bilder: 235
Wohnort: in einer Kleinstadt im Süden Bayerns
Geschlecht: männlich
Konbanwa, minna-san,
(Guten Abend)

es ist jetzt 22.20 Uhr in Tokyo und ich entschuldige mich, dass
ich in den letzten Tagen nichts von mir habe hoeren lassen:
Die PCs vom Hotel gingen irgendwie nicht und somit konnte ich euch nicht schreiben, da die Nutzung von Internet-Cafes in Tokyo noch nicht so verbreitet sind.
Heute erzaehle ich euch etwas uebers das Essen in Tokyo.
(Hoert sich wie der Beginn einer Maerchengeschichte an!)

Es war einmal,
in einem weit entfernten,
fremden Land...*raeusper* :D )

In der vergangenen und somit ersten Woche bin ich einfach in die der Naehe liegenden Restaurants blind drauf los reingegangen.
Es waren leider keine besonders guten Restaurants und somit bin ich meistens abends ohne etwas zu essen ins Bett gegangen, aus "Angst", ich koenne mich wieder an einem schlecht gemachten Gericht vergreifen.
:D ;D :eem:
Um den Tag ueberleben zu koennen, habe ich mir dann an den vielen Verkaeufsstaenden an den Bahnhoefen (ich sehe jeden Tag mindestens 10 verschiedene...) ein sogenanntes "Bento" gekauft.
Ein Bento ist im Grunde nichts anderes als eine Lunchbox, die man verzehrfertig kaufen und in der Mittags- oder Schulpause essen kann.
Leider sind diese auch (fuer meinen Geschmack) nicht besonders gut geraten.... :oje:
In dem letzten gekauften Bento kann ich nicht mal sagen, was ich gegessen habe, da es einfach fremde Zutaten sind.
Bis auf die Portion Reis, die mit Sesam bestreut ist, und den Karotten und dem Brokkoli, schmecken die anderen Einlagen sehr sonderbar....
*fahler Geschmack noch auf der Zunge hab*
Im Hotel gibt es jeden Morgen von 6Uhr bis 11 Uhr "Breakfast":
Weisses Toastbroat, verschiedene Teebeutelsorten sowie die einzel portionierbaren Erdbeer- und Johannisbeermarmelade und Butter.
Am Anfang war es mal was anderes, da ich zum Fruehstueck entweder gar nichts esse oder wenn, dann mache ich das Fruehstueck zum Brunch.
Doch gegen Ende der ersten Woche konnte ich auch das Fruehstueck vom Hotel nicht mehr sehen und ich brauchte was anderes!
:boah:
Ich hatte das Gefuehl, da ich in der vergangenen Woche nicht besonders viel gegessen habe, dass ich evtl abgenommen habe.
Und da ich etwas essen wollte, was ich vom Aussehen und vom Geschmack her kenne und ich wieder etwas zunehmen wollte, bin ich gleich in den naechsten Haeuserblock gegangen, wo ich mir den groessten Buerger kaufte:
McDonald sei Dank! :lol: :D :tja: :D ;)
Rund um die Uhr kann man sich dort mit Burger vollstopfen.
(Nein, ich mache das nicht und kugelrund bin ich auch nicht! :tja: )
Mal sehen, wie lange ich das Zeug esse, bis ich dieses auch nicht mehr sehen kann...*gruebel*
Normalerweise esse ich sowas auch nicht so oft.
;)

Gelobt sei dem Reisefuehrer, der einfach weiss, wo man in Tokyo sehr gut essen kann:

Vorgestern
war ich im "Kurosawa"-Restaurant essen.
Das Restaurant ist nach der Kulisse eines Films ("Yojimbo") nachgebaut worden, in der der Regiesseur Akira Kurosawa drehte.
Das Restaurant hatte Tatami-Zimmer, wo man beim Betreten die Schuhe ausziehen muss, um die feinen Tatami-Matten nicht zu zertrampeln oder zu beschmutzen. Dort kann man in geschlossener Gesellschaft kleine Feste feiern. In dem grossen Gaesteraum gibt es Holzpapierwaende und eine entsprechende japanische Deko: Kalligraphie-Papierrollen und kunstvoll gesteckte Blumen stehen in schoen ausgeleuchtete Nischen und die Beleuchtung ist nicht zu hell und nicht zu dunkel. Man kommt sich vor, man sei in einem japanischen Landhaus. ;)
Dort habe ich eine saettingte Soba-Nudelsuppe mit Eierflaumteppich gegessen.
Soba-Nudeln aehneln den Spaghetti, ausser, dass die Soba etwas duenner und feiner sind und von der Farbe her nicht ganz so gelb sind wie ihre oben genannten Verwandten aus Italien.
Die Bruehe wird nicht geloeffelt, sondern, nachdem man mit den Staebchen die Einlagen gegessen hat, wird getrunken. Schluerfen ist dabei ein Zeichen, dass es einem schmeckt.
*nicht allzu laut geschluerft hat* :D

Heute
wollte ich ins"Khyber", das eine Mischung aus indischen und japanischen Spezialitaeten ist. Laut Reisefuehrer waere es im Wohnblock "Chuo-ku", das wiederum im Stadtteil "Ginza" liegt, zu finden.
Als ob das nicht schon zu einer Art Suchaktion ausarten koennte, liegt das "Khyber" im 4. Haeuserblock des Wohnblocks "Chuo-ku".... :oje:
Jaaaah....
Ich bin wohl eine ganze Stunde, es war schon nach 21.30 Uhr abends, in dem riesigen Wohnblock "Chuo-ku" hin und her gelaufen und hab kein annaeherndes Restaurant gefunden, das sich laut dem Reisefuehrer dort befinden haette sollen...!
:mad:
Mit knurrenden Magen und enttaeuschten Erwartungen bin ich dann wieder zurueck ins Hotel gefahren.
Note 6, setzen! :motz:
Um nicht die ganze Nacht von einem meckernden Magen wachgehalten zu werden, wollte ich noch schnell zu McDonald gehen - bis mich ein kleines, unscheinbares Restaurant von gegenueber mit seinen unglaublich lecker aussehenden Plastiknachbildungen der Speisekarte angrinste!
Dort bin ich dann satt geworden und kann jetzt fuer heute Nacht gluecklich ins Bett gehen.

...und wenn es das kleine unscheinbare
Restaurant bis heute noch gibt,
dann sitzt ich heute dort und esse!
;) :D :lol:



(Ich erzaehle euch dann bei Gelegenheit die andere Geschichte, wo ich GESTERN gegessen habe - es lohnt sich, wieder reinzuschauen! ;) )



_________________
http://9gag.com/gag/aDwzwrw/when-i-show ... my-friends
Offline
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.11.2008, 17:47 
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2008, 17:18
Beiträge: 342
Wohnort: noch in Freilassing (vll Umzug wegen Studium?)
Geschlecht: weiblich
Moi armer Yuta *pat*
Na wenigstens gibt es ein McDonalds (gibt es sowieso fast überall auf der Welt XD) und es ist sogar gleich um die Ecke :D

Du wirst bestimmt noch etwas anständiges zu essen finden. Zur Not wieder zum Macy oder wieder Soba.
Kannst ja auch mal Ramen oder Udon probieren, ist auch voll lecker
:a18: :a18: :a18:


Offline
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.11.2008, 22:36 
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2008, 22:50
Beiträge: 10
Wohnort: immer an deiner Seite^^
Geschlecht: Nicht spezifiziert
Yuta-kun
:D
"geschichte" arigatô ne! :D wie heißt Geschichte Märchen denn auf japanisch? grins

du könntest dich auch wie bijin-chan mit Sushi voll stopfen :lol:
jaa, mata ne^^



_________________
Bild
有正 - die Liebe kommt nicht oft und bleibt nicht lange, also sei stolz dass sie dich gefunden hat
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.11.2008, 13:19 
Forums-Admin
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2006, 12:24
Beiträge: 6796
Bilder: 69
Wohnort: Markt Schwaben
Geschlecht: männlich
McDonald rettet viele Reisende, besonders was das Frühstück in Asien betrifft. Ich sage nur Kaffee! :kaffee: :D



_________________
Bild
Zyniker sind gefallene Idealisten
Bild
Offline
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.11.2008, 14:21 
Hanamachi
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2006, 23:18
Beiträge: 4063
Bilder: 235
Wohnort: in einer Kleinstadt im Süden Bayerns
Geschlecht: männlich
JPF hat geschrieben:
McDonald rettet viele Reisende, besonders was das Frühstück in Asien betrifft. Ich sage nur Kaffee! :kaffee: :D


Du meinst "Koohii"? Das ist die japanische Beschreibung fuer Kaffee. :D

Heute erzaehle ich, wo ich sonst noch essen war.
Vorgestern war ich im "Ninja"-Restaurant essen.
Das Besondere, und ich denke, viele von euch werden es sich schon gedacht haben, in diesem Restaurant ist, dass die KellnerInnen alle wie Ninjas verkleidet sind.
:D
Das Restaurant selber ist wie eine alte japanische Burg eingerichtet: mit Steinwaenden, spaerlichen Licht und so weiter.
Der Eingang ist ziemlich versteckt und somit war es fuer mich wieder eine Sucherei, bis ich von einer als Ninja verkleideten Empfangsdame einen Tisch zugewiesen bekommen habe.
Normalerweise geht man einfach zu seinem Tisch, aber in diesen Fall musste man mich fuehren, da ich zuerst den gefaehrlichen Weg dorthin ueberstehen habe muessen! ;)
Wie aus dem Nichts tauchte vor mir ein Ninja auf und erklaerte mir auf Englisch (!), dass ich ihm folgen sollte.
Englisch sprechende Japaner in Tokyo anzutreffen ist hier eine Seltenheit. :tja:
Sein Name war Katsumi und er geleitete mich durch einen dunklen, niedrigen und verschlungenen Gang. Bald schon wusste ich nicht mehr ganz genau, wo West und Ost war, doch Katsumi fuehrte mich sicher zu meinem Raum, wo mein Tisch stand. Wir ueberquerten eine Falltuere und sprangen ueber die Schatzkammer der Ninjas! :D
Die Gaeste dieses aufregenden und bei Kinder sehr beliebten Restaurants sitzen in verschiedenen verdunkelten Raeumen, in denen eine Lampe mit nicht zu hellen Licht fuer ein bisschen Kribbeln in der Magengegend sorgt und um ungestoert ein "Ninjagericht" zu essen, wird man mit Holzschiebetueren "eingeschlossen". :D
Die Menuekarte wird auf einer dunklen Papierrolle gebracht.
Ich entschied mich fuer etwas "ninjatypisches":
Mein Essen war pikante Schweinefleischstreifen mit Gemuese der Saison, eingewickelt in Weisskohl. Diese essbare Kugel war wiederum eingewickelt in Brotteig, der auf einem Bett aus Aesten und Blaettern in einem tiefen Teller lag.
War sehr lecker!
:lol:
Nach dem "Ninjaessen" fuehrte man mich ueber eine geheime Drehtuer wieder hinaus ins Freie.
Ich hab mit dem Ninja Katsumi ein bisschen japanisch und englisch gesprochen und der Service des "Man in Black" war vorzueglich. :D
Wenn ich wieder mal nach Tokyo komme, dann werde ich wieder ins "Ninja" gehen.
Zum Dank, dass ich bei den Ninjas gegessen habe und dass ich bald wieder kommen moege, zeigte mir Katsumi noch ein paar Kunststuecke der Ninjas und hielt anschliessend einen Banner mit den Worten "Please come back again!" in die Hoehe.
:D :lol:

DAS nenne ich mal ein einfallreiches Restaurant!



_________________
http://9gag.com/gag/aDwzwrw/when-i-show ... my-friends
Offline
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.11.2008, 15:01 
Hanamachi
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2006, 23:18
Beiträge: 4063
Bilder: 235
Wohnort: in einer Kleinstadt im Süden Bayerns
Geschlecht: männlich
Heute war ich im "Edo Museum von Tokyo".
Dieses Museum ist etwas Besonders, da allein schon das Gebaeude sehr aussergewoehnlich ist.
Es sieht aus wie ein unfoermiger Betonklotz auf vier schiefen Beinen, unter denen man sich die Eintrittskarten kauft.
Waehrend ich die Eintrittskarte kaufte, dachte ich an den oben genannten Satz, ich stuende unter einem Fantasiewesen oder unter einem Transformer (5 oder 6 Autos bilden zusammen einen jap. Kampfroboter)! :D
Um in das Museum zu gelangen faehrt man auf einer roten Rolltreppe ins 3 (!) Stockwerk. Die rote Rolltreppe nenne ich hier mal die "Zunge" des unfoermigen Betonungeheuers... :tja:
Im 5 Stockwerk ist man endlich oben und man befindet sich im Museum, dass alte Gegenstaende aus der Zeit ab 1590, wo Tokyo noch ein unbedeutendes Fischerdorf names Edo war, bis heute.
In diesem Museum sind sehr viele Haeuser und Gegenstaende aus dieser Zeit in Originalgroesse nachgebaut! Und so war das Staunen sehr gross, als ich beim Betreten des Eingangsbereich auf einer riesigen Bruecke(Nihonbashi) stand. :D Links und Rechts stand (2 Stockwerke tiefer) ein Kabukitheater(Edo-Zeit) und ein Haus (Druckerei) von 1900.
Jeweils natuerlich in Originalgroesse und ich habe heute wieder sehr viele Fotos schiessen duerfen.
Daneben gab es tolle Bilder aus diesem Zeitraum und sehr detailierte Panoramen.
Etwas spaeter bin ich dann Zeuge einer kleinen kostenlosen Vorstellung geworden, die sich vor dem Kabukitheater abgespielt hatte:
Es war lustig, auch wenn ich nichts verstanden habe. Aber Lachen ist ja bekanntlich ansteckend. :lol:
Die Akteure haben geredet - es muss eine lustige Geschichte gewesen sein - und das sehr schnell. Japanischer Redestil eben. :tja:
Spaeter bin ich dann auf den gleichen Weg wieder mit Hilfe der roten "Zunge", die Rolltreppe, aus dem Betonungeheuer rausgekommen.
Seit wann kommt etwas, was man sich mit der Zunge "OBEN" reinsteckt, wieder oben heraus, anstatt "UNTEN"? :D ;)

Danach bin ich mit dem Zug nach Norden in den Stadtteil "Asakusa" gefahren, wo ich den "Sensoji"-Tempel mir angesehen habe.
Das Tor ist sehr gross, so gross, dass eine riesige chinesische Papierlampe zwischen den roten Saeulen haengt.
Der Weg fuehrte geradeaus zum Haupttempel, wo man die Goetter um Gnade betteln kann. :D
Aber zuerst muss man an einer langen Strasse aus Tempelstaenden entlang gehen, die tradtionelle Andenken verkaufen (und unnuetzige Sachen). Es war sehr eng und viele Leute waren auf dem Weg zum Haupttempel, der umringt war von kleineren Tempeln.
Daneben gab es eine kleine zierliche Moenchsstatue zu bewundern, die schon ganz glaenzend gerieben wurde, weil die Leute, die ihre kraenklichen Macken haben, durch das Reiben der Statue glauben, sie werden wieder gesund. ;)
Rechts davon stehen riesige Weihrauchfaesser, an denen die Leute drumherum stehen, wie wenn Tiffany und Co. Wuehltische angeboten haetten. Das Einatmen des Weihrauches soll angeblich fuer ein laengeres Leben dienen. Ich hab davon nur brennende Augen und kurzweiligen Husten bekommen... :oje:
Es waren sehr viele Leute an diesem Nachmittag da und die grosse Haupttreppe war mit Menschen bepflastert. Ich habe mich einfach durch die Menge schieben lassen; von Gehen war hier keine Rede mehr, man wurde geschoben! :D
Buddhastatuen grinsten mich doof-freundlich von links und rechts an und Koi-Karpfen tuemmelten sich im trueben kleinen See innerhalb dieser grossen Tempelanlage herum.
Und ich habe Frauen in wunderschoenen Kimonos gesehen.
Das sah so schoen aus, ich haette mir am liebsten die naechste Frau im Kimono geschnappt, in den Koffer verfrachtet und zuhause in meine Vitrine gestellt. :lol: ;)
Ja, das war es heute von mir.
Hoffe, ich habe euch ein bisschen reizen koennen, auch mal nach Tokyo zu fliegen. :lol:



_________________
http://9gag.com/gag/aDwzwrw/when-i-show ... my-friends
Offline
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 2 von 5 [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron