Aktuelle Zeit: 24.11.2017, 13:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 3 von 5 [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.11.2008, 16:05 
User-Rep
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2006, 12:41
Beiträge: 4845
Bilder: 23
Wohnort: Oberdischingen
Geschlecht: männlich
Japan steht sowieso schon seit Jahren auf meinem Wunschzettel für Auslandsreisen. Aber nach deinen Berichten hat man nur noch mehr Lust dahinzufahren. *seufz*

Du scheinst auf jeden Fall sehr Spaß zu haben, ich hoffe das bleibt auch bis zur Abreise so.



_________________
"Nimm das Universum und zermahle es zu einem ganz feinen Pulver. Siebe es mit dem feinsten Sieb und dann zeige mir nur ein Atom Gerechtigkeit, ein Molekül Gnade.
Und doch verhalten sich die Menschen, als gäbe es eine ideale Ordnung in der Welt, als gäbe es etwas wie Rechtmäßigkeit im Universum, die als Maßstab aller Dinge gelten kann."
Offline
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.11.2008, 22:32 
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2006, 15:37
Beiträge: 4278
Geschlecht: weiblich
ich will auch nach Tokyo :lol: na mal sehen xD



_________________
kommt noch...
Offline
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.11.2008, 22:20 
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2008, 22:50
Beiträge: 10
Wohnort: immer an deiner Seite^^
Geschlecht: Nicht spezifiziert
@ Yuta-kun:
woahhh, wie cool! Also in dieses Ninja Restaurant würde ich auch gerne mal gehen :zwink: :D
Soll ich mal einen Bericht bei bijin-chan abgeben, oder machst du es wenn du wieder hier bist? :tja:
Vergess die Post nicht :D ;)



_________________
Bild
有正 - die Liebe kommt nicht oft und bleibt nicht lange, also sei stolz dass sie dich gefunden hat
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.12.2008, 14:11 
Hanamachi
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2006, 23:18
Beiträge: 4063
Bilder: 235
Wohnort: in einer Kleinstadt im Süden Bayerns
Geschlecht: männlich
Arimasa hat geschrieben:
@ Yuta-kun:
woahhh, wie cool! Also in dieses Ninja Restaurant würde ich auch gerne mal gehen :zwink: :D
Soll ich mal einen Bericht bei bijin-chan abgeben, oder machst du es wenn du wieder hier bist? :tja:
Vergess die Post nicht :D ;)


Du kannst von mir aus bei bijin-san einen Bericht abgeben. Erlaubnis erteilt! :D



Heute erzaehle ich euch etwas ueber die Japaner selber.

Ich sehe jeden Tag Japanern. Hunderte davon und mehr. :boah:
Bevor ich nach Tokyo geflogen bin, dachte ich, die sehen alle gleich aus.
Vom Gesicht und von der Farbe der Haare her. :smirk:
Doch als ich dann dort war, musste ich aufpassen, die Leute nicht anzustarren, weil ich eines Besseren gelehrt wurde:

Manche - vor allem die jungen - Japaner sehen aus, wie Mangafiguren.
Mit gefaerbten und fransigen Frisuren, die teilweise das halbe Gesicht verdecken, laufen die Jungs und Maenner herum.
Die Frauen haben eher lange Haare, auch gefaerbt, und legen anscheinend sehr viel Wert auf eine weibliche Frisur.
Die Faerbung der Haare ist von Naturschwarz mit Braun- oder Blaustich (selten) ueber braeunliche Straehnen zu ganzer Faerbung bis hin zu Friseurblond.
Ich finde ja auch, dass blonde Haare schoen sein koennen, aber bei den Japanern - Frauen wie Maenner - passt diese Haarfarbe einfach nicht zu der Hautfarbe! :eem: :tja:
Das sieht ziemlich schlimm aus, besonders dann, wenn die Augenbrauen schwarz sind... :boah:
Dazu gibt es passend-auffallend diverse Kleidung:
Die Frauen kleiden sich hier im Allgemeinen immer noch sehr weiblich.
Hosen sieht man eher selten und wenn doch, dann mit einem Rock (Dauerpraesens!) kombiniert.
Mir faellt auch auf, dass viele zu dieser etwas kaeltern Jahreszeit im Minirock herumlaufen und dabei auch noch 12cm- und Hoeherhacken anhaben. Das muss doch ziehen wie die Hechtsuppe...! :D :lol: :boah: :oje:
Was mir daran nicht gefaellt, ist, die Frauen tragen gerne nichts an den Beinen. Das heisst: Stoeckelschuhe auf Pfennigabsaetzen + dunklen Minirock + ohne Nylons oder aehnliches = Man sieht ueberall bleiche Beinchen dahinlaufen.... :boah:
Heute habe ich eine komische (schreckliche?) Kombination aus diesen drei genannten Kleidungsstuecken gesehen.
Tiefdunkelblauer Mini-Jeansrock, dunkellilane Nylons und weisse Stoeckelschuhe mit hohen breiten Absaetzen. Die Schuhe war zur Haelfte weiss und lemongruen!!!!
*KREISCH*
:D :lol: :tja:

Zum Glueck sieht man solche Fehlgriffe selten oder ich "sehe" sowas nicht.

Die Maenner kleiden sich genauso modebewusst wie die Frauen.
Beispiel(oder eher ein auffallend schlechtes):
schwarze lange Haare, dunkle Sonnenbrille, pinkes T-Shirt, hautenge und rote "Groesse XXS"-Jeans. Darueber einen Mantel mit Tigerstreifen, silberfarbene Wollmuetze und pinke Cowboystiefel!

*sich das noch mal vorstell*
*denk*
*vor lachen auf dem Boden lieg* :D :lol: :boah:

Andere Maenner kleiden sich eher sehr sportlich, andere eher "hip-hop"-maessig, "skatertyp"-like oder protzig.
Die Frisuren sind fuer europaeische Augen ungewohnt und sehen fuer uns eher aus wie "gerade aus dem Bett gekrochen"!
Wenn ich Zeit habe, bring ich mal so ein Frisurenmagazin mit. :D

Was ich aber nicht so gut finde, ist, dass anscheinend bei den jungen Japanern der Trend ist, sehr schlank bis duenn zu sein und das gut zu finden.
Viele ziehen extra diese duennen Hosen an und das Ganze sieht dann etwas skurill aus.
;)

Und ja, die Japaner sind technikverrueckt.
Das Lieblingsspielzeug ist das Handy, danach folgt der Nintendo DS (Game Boy) und der IPod in all seinen Varianten.
Aufklappbar Handys sind hier angesagt sowie, dass man sich - nicht wie bei uns - per SMS Nachrichten verschickt, sondern E-Mails.
Dazu sieht man in den Waggons der S-Bahn oder sonst ueberall lauter Mangabilder. Manche errinnern vom Stil eher an Heidi oder Biene Maja, wiederum anderen sind wohl "mangatypisch" mit ihren ausdrucksstarken Augen und kunterbunten Frisuren.
(Da haette Pippi Langstrumpf mit ihrem kunterbunten Haus, ein Aeffchen und ein Pferd wenig zu Lachen gehabt... ;) :tja: )
Diese Bildchen weisen dich z.B. darauf hin, dass du auf die Finger achten sollst, wenn sich die Tueren der S-Bahn schliessen und du unmittelbar davor stehst. Oder eine Figur verbeugt sich und entschuldigt sich dafuer, dass das Geschaeft wegen Bauarbeiten kurzfristig geschlossen ist.

Dafuer ist das Personal z. B. im Elektronik-Viertel Akihabara sehr nachsichtig, wenn sogar Erwachsenen von 30 bis 40 Jahren die neusten Geraete ausprobieren.
In einem Geschaeft merkt man anhand der Kleidung, dass Frauen doch noch etwas unter den Maennern stehen:
Tragen diese Anzug und Krawatte sowie Hemden, so ist die Uniform der Frauen hier meistens Rock und feminine Kleidung bestimmt.
Das Tragen von Schuerzen und Haeubchen gehoert auch dazu. Zum Beispiel in einem Buchladen. Frauen: Schuerzen und Roecke; Maenner: Hemd und Krawatte.
:oje:


Das war es heute schon wieder von mir.
Hoffe, es hat euch gefallen.
:D



_________________
http://9gag.com/gag/aDwzwrw/when-i-show ... my-friends
Offline
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.12.2008, 17:09 
Hanamachi
Benutzeravatar

Registriert: 30.08.2006, 19:55
Beiträge: 427
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: weiblich
Ein paar Kommentare:

Soba ist Buchweizennudel, deswegen andere Farbe.

Please come back again- ist fast gleich dem japanischen "irasshaimase"- hast du bestimmt schon vielmals gehört. die kunden werden so in allen Geschäften begrüßt und verabschiedet.

Was Röcke und feminine Frisuren von Frauen betrifft, Feminismus ist in Japan nicht besonders verbreitet. :tja:

Das Fehlen von Strümpfen: es wird als total uncool angesehen, etwas außer Socken zu tragen. (in der Schule kann man so zum aussenseiter werden.) Am schlimmsten fand ich die Schülerinnen, die die langen Sporthosen mit den Schuluniformröcken zusammengetragen haben.

Die Schürze ist die Uniform jeder Hausfrau und in vielen Geschäften arbeiten vor allem Teilzeitarbeitskräfte, ca. 80 % davon sind Hausfrauen.
Wenn man in einer guten, großen Firma angestellt ist, bekommt man als Frau einen Kostüm als Uniform.

Fahr mal nach Roppongi, da sieht man sehr viele Klubs, Ausländer und kann man sogar einen Döner bekommen. :smirk:



_________________
日本に帰りたい。

Jang Geun Sook :c29: Hyun Bin :c29: Lee Min Ho :c29:
헌곡이 좋아요.
Offline
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.12.2008, 20:23 
Forums-Admin
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2006, 12:24
Beiträge: 6796
Bilder: 69
Wohnort: Markt Schwaben
Geschlecht: männlich
Bringst Du meiner Frau bitte auch ein Frisurmagazin mit? :a8:



_________________
Bild
Zyniker sind gefallene Idealisten
Bild
Offline
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.12.2008, 22:07 
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2008, 22:50
Beiträge: 10
Wohnort: immer an deiner Seite^^
Geschlecht: Nicht spezifiziert
Yuta hat geschrieben:

"gerade aus dem Bett gekrochen"!


aah^^ bei manchen Männern kommt das aber ziemlich cool rüber :hung: :c29:

ich will auch Frisurmagazine (ja Mann & Frau) :D
jaa, ashita. o yasumi nasai \(^_^)/



_________________
Bild
有正 - die Liebe kommt nicht oft und bleibt nicht lange, also sei stolz dass sie dich gefunden hat
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.12.2008, 05:13 
Hanamachi
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2006, 23:18
Beiträge: 4063
Bilder: 235
Wohnort: in einer Kleinstadt im Süden Bayerns
Geschlecht: männlich
JPF hat geschrieben:
Bringst Du meiner Frau bitte auch ein Frisurmagazin mit? :a8:


Hab ich schon in der Tasche.
:D
Deine Frau hat doch einen Kurzhaarschnitt, oder?
Dann darf sie sich anstrengen, dass ihre Haare laenger werden, denn im Magazin sind ueberwiegend Frisuren mit langen Haaren dabei.



@bebopgirl:
Ich war schon mal in Roppongi, aber nicht deswegen, da man Doener bekommen und Auslaender sehen kann, sondern um in das Mori Kunst Museum zu gelangen. ;)
Ich finde, die Soba Nudeln schmecken sehr lecker.
In Japan ist ja Weihnachten nicht so sehr verbreitet wie in Deutschland und als ich im Shopping-Viertel Ginza (teure Label) zum "Geschaefte angucken und traeumen, eines Tages dort auch mal einkaufen zu koennen" war, stand ich vor einem Geschaeft, das hochwertige Perlen herstellt.
Vor dem Geschaeft steht ein kitschig dekorierter und "amerikanisierter" Weihnachtsbaum mit viel Glitzer, Kugeln etc. Ich wollte eigentlich daran vorbeilaufen, doch ich bin nicht weit gekommen:
Vor dem Baum stand eine riesige Menschentraube, die mit ihren aufklappbaren Handys staunend und faszinierend davon ein Foto machte und mich beim Weitergehen hinderte.
:tja:
Der amerikanische Weihnachtsdekorieren zieht immer mehr in Japan (und Deutschland) ein und ich finde, die meisten Geschaefte hier betreiben das natuerlich ueberwiegend wegen des Konsums, da in Japan sowas nicht gibt bzw. da es was anderes ist als die tradtionellen japanischen Feste.
:tja:



_________________
http://9gag.com/gag/aDwzwrw/when-i-show ... my-friends
Offline
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.12.2008, 22:39 
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2008, 22:50
Beiträge: 10
Wohnort: immer an deiner Seite^^
Geschlecht: Nicht spezifiziert
Hi Yuta-kun^^
"bijin-chan" bedankt sich bei dir (und bei mir) für den Bericht, ich soll dir n lieben Gruß ausrichten & dir noch eine schöne Zeit drüben wünschen.
(So, Auftrag ausgeführt, grins) :D

ne frage von mir: bist du eigentlich in der Sakura, da Arbeitet eine Yuri sie steht total auf Elefanten :-D (oder ist das ein anderes Sakura?)

lg, auch von mir, jaa, mata ne :c22:



_________________
Bild
有正 - die Liebe kommt nicht oft und bleibt nicht lange, also sei stolz dass sie dich gefunden hat
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.12.2008, 23:08 
Forums-Admin
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2006, 12:24
Beiträge: 6796
Bilder: 69
Wohnort: Markt Schwaben
Geschlecht: männlich
Danke, Yuta!
Oje, ich mag die kurzen Haare meiner Frau...



_________________
Bild
Zyniker sind gefallene Idealisten
Bild
Offline
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.12.2008, 13:24 
Hanamachi
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2006, 23:18
Beiträge: 4063
Bilder: 235
Wohnort: in einer Kleinstadt im Süden Bayerns
Geschlecht: männlich
Konbanwa, minna-san!

Gestern war ich Shabu-Shabu essen. Das ist ein Art Eintopf.
Hauchduenne Fleischscheiben werden in einem Topf, in dem Gemuese kocht, in dem Wasser hin und hergeschwenkt. Das dadurch entstehende Geraeusch gibt dem Gericht seinen Namen.
Bei mir hoert es sich nicht nach "shabu-shabu" an... :tja:
Aber es war koestlich!
Die Fleischscheiben, die im Nu gar sind, werden danach noch kurz in Sesamsosse oder Sojasosse getunkt!
*schon wieder Hunger bekomm* :a18:
Nach und nach fischt man das Gemuese heraus und am Ende bleibt eine schmackhafte Bruehe uebrig, die dann zusammen mit Nudeln getrunken wird.
Bei Suppen in Japan ist es naemlich so, dass man mit den "Ohashi" - den Staebchen - zuerst die Einlagen herausnimmt, und zum Schluss die Bruehe trinkt.
Als Vorspeise gab es drei kleine Fischhaeppchen.
Ich hab dann gewundert, als ich dort eine Schneckenmuschel sah. Zuerst dachte ich, dass sei nur Deko, aber der Koch - als alleinessende Person bekommt man meistens einen Platz an den Tresen - hat dann mit den Staebchen die Schneckenmuschel hochgehalten und den Inhalt herausgezogen!!!!! :a17:
Ich esse keine Schnecken (oder sonstige Meeresfruechte). Sowas sehe ich lieber tot im Garten...und ich nicht essen muss!! :omg:

Der Koch war sehr verstaendlich mit mir und hat dieses graeuliche Glibberding dann entfernt und ich war froh darum.
Ansonsten war das Shabu-Shabu-Essen sehr lecker
und ich kann auch nicht immer nach jedem Essen sagen:
"Heute habe ich bei der Vorspeise einen mittleren bis schweren kulinarischen Schock erlitten."
:boah: :lol:

Danach bin ich zum Tokyo Tower gefahren.
Es war schon 19 Uhr und dunkel und der Tower sieht aus wie der Eifelturm in Paris.
Nur dass der TT groesser und somit die hoechste Aussichtsplattform in Tokyo ist.
Man sieht ihn schon von Weitem, da er von riesigen Scheinwerfern angestrahlt wird und es sieht aus, als ob er gluehend heiss waere.
Oben auf der Aussichtsplattform hat man einen Rundumblick ueber Tokyo.
Dort auf dieser Plattform gibt es auch ein "Lookdown-Window", wo man 250 Meter runter auf den Boden schauen kann. Man kann auch darauf stehen. Habe ich gemacht - ein Kribbelgefuehl hat sich nicht einstellen wollen, da das Fenster nur 1 Meter x 50 cm Masse hat. :eem:
Vom Rathaus von Tokyo kann man in der 45. Etage auch auf die Stadt sehen und natuerlich kann man einen Blick (oder mehrere) auf den TT werfen. In der Nacht sieht der TT aus wie eine Kerze, um der ringsherum Gluehwuermchen schwirren.
:) :D

Morgen hab ich vor der Schule um 11 Uhr bis 12 Uhr einen kleinen Origamikurs. Mal sehen, was ich dort so falten werde.
Habe mich schon bereits mit haufenweise toll gemusterten japanischem Origamipapier eingedeckt! Das kriegt man nur hier! :c20:


Zuletzt geändert von Yuta am 11.12.2008, 10:53, insgesamt 1-mal geändert.


_________________
http://9gag.com/gag/aDwzwrw/when-i-show ... my-friends
Offline
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.12.2008, 18:26 
User-Rep
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2006, 12:41
Beiträge: 4845
Bilder: 23
Wohnort: Oberdischingen
Geschlecht: männlich
Zweimal am Tag Shabu-Shabu essen. Du kleiner Gierlappen, du. :P



_________________
"Nimm das Universum und zermahle es zu einem ganz feinen Pulver. Siebe es mit dem feinsten Sieb und dann zeige mir nur ein Atom Gerechtigkeit, ein Molekül Gnade.
Und doch verhalten sich die Menschen, als gäbe es eine ideale Ordnung in der Welt, als gäbe es etwas wie Rechtmäßigkeit im Universum, die als Maßstab aller Dinge gelten kann."
Offline
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.12.2008, 19:57 
Forums-Admin
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2006, 12:24
Beiträge: 6796
Bilder: 69
Wohnort: Markt Schwaben
Geschlecht: männlich
Was machst Du sonst denn so außer Essen? :D

Das muß ja ein Vermögen kosten! Ich habe mich damals in Japan einen Monat lang von Bentos, selbstgeschmierte Marmaladenbroten und Nudelsuppe ernährt. ;)



_________________
Bild
Zyniker sind gefallene Idealisten
Bild
Offline
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.12.2008, 22:22 
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2008, 22:50
Beiträge: 10
Wohnort: immer an deiner Seite^^
Geschlecht: Nicht spezifiziert
@ Yuta-kun:
*Briefkasten* jubel kreisch freu spring grins ! ありがとうございました。  :zwink: :c29:


lecker, so ein Shabu- Shabu gibts auch in Korea, ich hab aber vergessen wie es dort heißt ;-)
Ich will auch Origami Papier :tja: viel spass & glück beim falten (mach bitte photos^^)



_________________
Bild
有正 - die Liebe kommt nicht oft und bleibt nicht lange, also sei stolz dass sie dich gefunden hat
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.12.2008, 04:50 
Hanamachi
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2006, 23:18
Beiträge: 4063
Bilder: 235
Wohnort: in einer Kleinstadt im Süden Bayerns
Geschlecht: männlich
Guten Morgen,

ich habe wieder etwas zu berichten.
:D
Am Samstag bin ich frueh aufgestanden, um mit der JR Line (Japan Rail Line) nach Kawasaki zu fahren.
Per Zufall hatte ich am Vortag eine Werbung in der S-Bahn gesehen:
"Jintai Bijutsukan"
http://jintai.co.jp/index_top.html
Eine Ausstellung ueber den menschlichen Koerper im Stile von "Gunther von Hagens" also. :c24:
Das interessierte mich wirklich.
Und etwas gruseln wollte ich mich auch mal wieder! :c7:
Nachdem ich am Samstagmorgen natuerlich wieder zu frueh da war -
8:00 Uhr vor dem Eingang stand, der erst um 10:30 Uhr aufmachte -
hab ich erst mal bei Starbucks, den man ueberall an jeder Ecke findet,
etwas gefruehstueckt.
:a18:
Danach hab ich mir die Zeit mit Zeichnen totgeschlagen und bin anschliessend noch in einem Elektronikgeschaeft herumgewuselt.
Das Museum war sehr gut besucht und leider durfte ich keine Fotos machen. Oder haettet ihr sowas sehen wollen??? :c24:
In feine Scheiben geschnitten, schoen dargestellt und praepariert standen, lagen die echten (!) Koerperteile vor mir.
Es war geruchsneutral und man konnte einen schoenen Blick, z. B. in die Bauchhoehle mit all den ganzen Organen, hineinwerfen.
Zu meiner Verwunderung waren auch sehr viele Kinder dabei, von denen ich eigentlich nicht so viele erwartet habe, da sich diese evtl. gegruselt haetten.
Am Ausgang durfte man ein Exemplar - in zwei Haelften zerteilt - sogar anfassen.
Ich hab es gelassen. Eine Leiche muss ich nicht unbedingt anfassen. :a17:
Etwas enttaeuscht war ich schon, da die Ausstellung fuer den Eintrittspreis von 1500 Yen (ca. 12 Euro) doch sehr klein war und nicht so kunstvoll dargestellt wurde, wie die von Gunther von Hagens...
:a8:

Am Nachmittag bin ich dann ins Kabuki-za-Theater gegangen.
Fuer 1100 Yen (ca. 9,30 Euro) habe ich mir den ersten von drei Akten gesehen. Es war sehr viel los und ich sass ganz oben im Zuschauerraum.
Kabuki ist sowas aehnliches wie die Oper(zumindest fuer mich): Man versteht nichts und es werden beliebte Stuecke aufgefuehrt.
Ich habe natuerlich ueberhaupt nichts verstanden und bin - durch die ellenlangen Dialoge - etwas eingeschlafen... :c25:
Das Ende habe ich trotzdem noch gesehen. Irgendwie, dass der Hausherr wegen einer Mission sein Heim und Familie verlassen muss, und die Mutter und ihre vier Kinder versuchen, ihn am Gehen zu hindern.
Sehr dramatisch und langatmig.
Ich war froh, nur den ersten Akt gesehen zu haben. Der hat ja schon 2 Stunden gedauert... :c13:
Danach war ich noch am Fischmarkt, der am Meer liegt. Es war um 16 Uhr dort natuerlich wenig los. Der ganze Laden brummt erst immer in der Fruehe gegen 4 Uhr morgens.

Am Sonntag war ich noch im National Museum fuer Natur und Wissenschaft.
Dort durfte man fotografieren und natuerlich ist mir ironischerweise der Akku leer geworden und ich hatte keinen Ersatz dabei... :a1:
Neben der Flora und Fauna behandelte das Museum auch die japanische Natur und Kultur.
Die Dinosaurier durften natuerlich auch nicht fehlen und es war schon etwas beeindruckend unter einem 10 m grossen Skelett eines Urzeitfisches zu stehen!
Daneben konnte man die ganze Insektenschar und Meerestiere begutachten. Ich hab dort mal einen Blick reingeworfen und bin dann gleich weitergegangen:
Ich mag keine Krabbelviecher und in 10-facher Vergroesserung brauch ich sie mir dannauch NICHT anzusehen! *schauder*
:c23:
Danach war ich noch einmal auf dem Tokyo Tower und hatte eine klare Aussicht - sogar bis zum Fujisan!
Habe gleich davon ein Foto gemacht!


Ja, in ein paar Tagen fliege ich wieder zurueck nach Deutschland.
Die Zeit verging so schnell... :a8:


Zuletzt geändert von Yuta am 11.12.2008, 10:54, insgesamt 1-mal geändert.


_________________
http://9gag.com/gag/aDwzwrw/when-i-show ... my-friends
Offline
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 3 von 5 [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron